Sustainability

english version

Sustainability and better wearing comfort

The shoes are made of chrome-free leather and materials at a renowned shoe manufacturer in North Italy, which enable a maximum comfort of wearing.

The heels need 50-70 % less material than conventional heels, which usually consist of plastic that’s harmful to the environment. Block heels are made in bioplatic with a special technic in a 3D printer and need 70% less material, what amongst other things increases the comfort of wearing. The shoes are thereby lighter. The bags with changeable covers in the front and back part are made in Germany and bioplastic.

 

Sustainable interchangeable patented heel System

The system, with which the heels are changed works after the core-coat principle:

Via touch of a button you can pull of the heel/ coat from the core. Subsequently the new heel can be attached to the core. There the core is fixed to the shoe as a usual heel and is connected over a stabile metal rod with the coat to the internally metal sleeve. From the outside is only a small metal button visible on the inside.

 

german version

Nachhaltigkeit und besserer Tragekomfort

Die Schuhe werden in Norditalien bei einem renommierten Schuhfabrikanten aus dem bestem chromfreiem Leder und Materialien gefertigt, die einen maximalen Tragekomfort ermöglichen.

Die Absätze benötigen 50 bis 70 % weniger Material als herkömmliche Absätze, die in der Regel aus umweltschädlichem Kunststoff bestehen. Blockabsätze werden in Biokunststoff und im 3 D- Druck in einer speziellen Technik hergestellt und benötigen 70% weniger Material, was unteranderem den Tragkomfort erhöht. Die Schuhe sind dadurch leichter.

Die Taschen mit wechselbaren Vorder und  Hinterplatten werden aus Biokunsstoff in Deutschland hergestellt.

 

Nachhaltiges, patentiertes System für auswechselbare Absätze

Das patentierte System, mit dem die Absätze ausgewechselt werden,funktioniert nach dem Kern-Mantel-Prinzip:

Per Knopfdruck lässt sich der Absatz/Mantel vom Kern abziehen. Anschließend kann der neue Absatz auf den Kern draufgesteckt werden. Dabei ist der Kern am Schuh wie ein normaler Absatz befestigt und über einen stabilen Metallstab mit dem Mantel und innenliegender Metallhülse verbunden. Von außen ist auf der Innenseite des Absatzes nur ein kleiner Metallknopf sichtbar.